Audi A3 (8P)

Audi A4 (8J)

Audi A5 (8F)

Audi TT (8H)

Audi TT (8S)

Mercedes SLK (R171)

Mercedes CLK (A209)

Mercedes SL (R230)

Porsche 911 (997)

Volkswagen EOS

Volkswagen Beetle (5C)

E-Prüfzeichen

Sicherheitshinweis

F.A.Q

 

 

Mercedes SLK (R171)


Mercedes SLK

Kleines Gehäuse

Hochwertige Verarbeitung

E13 Prüfzeichen
10R00*10R02*3950*00

Die Einbauanleitung zeigt jeden kleinen Schritt, so wird der Einbau zum Kinderspiel.
Download

Einfacher geht es fast nicht. Mit nur wenigen Handgriffen können Sie das Cabrio-Plus Modul einbauen und erhalten zahlreiche neue Funktionen. Nur wenige Leitungen mussen angeklemmt werden, Sie müssen keine Kabel durchschneiden und können das Modul genauso einfach auch wieder entfernen.

Die neue Funktionalität Ihres Mercedes ist nicht nur komfortabel, sie verschafft auch einen gewissen Show-Effekt.

Die wichtigsten Funktionen in Kürze:

Verdeck mit der Ferndbedienung vom Klappschlüssel bedienbar
Kurzer Druck auf die Verdecktaste im Innenraum öffnet und schließt komplett. Kein Halten mehr nötig.
Maximale Fahrtgeschwindigkeit bei Verdeckbedienung veränderbar.
Keine Unterbrechnung durch Starten des Motors oder Absperren
Warnblinkfunktion während Dachbewegung (abschaltbar)
Konfigurierbar über die Tasten der Lenkrad-Fernbedienung
Einzelne Funktionen deaktivierbar
Sämtliche Sicherheitsfunktionen bleiben uneingeschränkt erhalten.
Updatefähig für zukünftige Innovationen
Ruhestrom unter 0,03mA (<0,36 Watt bei 12V Spannung)
E-Prüfzeichen, Hinweis

Detaillierte Funktionsweise:

  • Mit der serienmäßigen Klappschlüssel-Fernbedienung können Sie Ihr Verdeck öffnen und schließen. Dieser Vorgang lässt sich aus Sicherheitsgründen über die Fernbedienung jederzeit stoppen.
  • Ärgert es Sie auch, dass Sie die Taste zum Öffnen des Verdeck Ihres Mercedes während der gesamten Öffnungs- und Schließzeit gedrückt halten müssen? Von nun an reicht eine Betätigung des Verdeckschalters über die Dauer von 2 Sekunden um die Bedienung in Gang zu setzen. Ein erneuter kurzer Druck bricht den Vorgang jederzeit ab.
  • Die maximale Fahrtgeschwindigkeit wärend der das Verdeck bewegt werden kann ist über die Tastenkombination "Bordcomputer unten" und "+" abspeicherbar. Ein kurzes Aufleuchten der Warnleuchte bestätigt den Vorgang. Die maximale mögliche Geschwindigkeit beträgt 60km/h beim SLK und SL, bzw. 40km/h beim CLK.
  • Beim Überschreiten der gespeicherten Geschwindigkeit wird der Öffnungs- bzw. Schließvorgang unterbrochen und wieder fortgesetzt, wenn die maximale Geschindigkeit innerhalb von 30 Sekunden wieder unterschritten wird.
  • Alle Funktionen können über Tasten der Lenkradfernbedienung aktiviert oder deaktiviert werden. Eine Blinkleuchte im Tacho quittiert Ihre Eingaben. Wenn Sie nicht alle Funktionen verwenden möchten, können Sie diese abschalten.
  • Sollten neue Funktionen entwickelt werden, können diese per Softwareupdate auf das Modul aufgespielt werden. So profitieren Sie von zukünftigen Erweiterungen.
  • Der Ruhestrom beträgt nur 0,03Ma. Vergleichen Sie gegebenenfalls mit anderen Anbietern. Das Cabrio-Plus Modul schont damit ihre Batterie und verhindert, dass Ihr Cabrio nach längeren Standzeiten z.B. bei Schlechtwetter nicht mehr anspringt.

Das Komfortmodul wird unsichtbar im Fußraum des Fahrers verbaut. Eine bebilderte Anleitung zeigt genau welche Teilschritte zum Lösen der Verkleidung nötig sind und wo die Kabel angeschlossen werden müssen. Sie müssen nur einen Stecker anstecken sowie die Betreibsspannung verbinden. Mehr ist nicht zu tun, Ihr Mercedes verfügt nach dem Einbau des Komfortmoduls über diese zahlreichen neuen Funktionen.

Das Komfortmodul wurde streng nach Automobilvorgaben entwickelt damit keine Störungen an anderen Geräten im Netzwerk auftreten. Es handelt sich im ein Qualitätsprodukt aus deutscher Produktion. Durch die E-Prüfung ist der Betrieb dieses Geräts zugelassen.

Information zum Ruhestrom:
Durch die Standby-Funktion verbraucht ein Cabrio-Modul Strom. Selbst komplexe Steuergeräte in Kraftfahrzeugen sollten nicht mehr als 2,0mA Ruhestrom verbrauchen damit bei längeren Standzeiten, z.B. während Urlaub die Batterie nicht leer gesaugt wird. Für Cabrios ist das umso wichtiger, denn oftmals werden Cabrios in der Wintersaison nicht genutzt. Wir empfehlen keine Elektronikmodule mit einem Ruhestrom über 0,5mA zu verbauen. Cabrio-Plus Pro Module verbrauchen aufgrund der modernen und hochwertigen Architektur weniger als 0,03mA.

Information zur Betriebszulassung:
Elektrische Bauteile müssen in Europa mit einem E-Prüfzeichen zertifiziert werden. Geprüft wird unter Anderem die Sicherheit und Störanfälligkeit der Elektronik. Laienhaft gesprochen entspricht das E-Prüfzeichen einer ABE für elektrische Bauteile. Das Vorhandensein eines E-Prüfzeichens ersetzt eine ABE oder eine Eintragung. Alle Cabrio-Plus Module haben eine E13 Zulassung und dürfen legal innerhalb Europa verbaut werden. Mehr Informationen...

Preis: 249,-€


 

| Impressum | www.need4street.de | www.fiscon-mobile.de | www.ima-box.de |